Einträge von info@iibev.de

Teilnahme am ersten Bundeskongress der Räte der Religionen

Am 16. und 17. September 2018 trafen sich in Frankfurt am Main erstmals Mitglieder interreligiöser Dialoginitiativen aus ganz Deutschland. 29 Städte waren beim ersten Bundeskongress der Räte der Religionen vertreten. Eingeladen hatten die Räte der Religionen aus Hannover und Frankfurt am Main.  Der rund Tisch der Religionen Hanau wurde von Jaoid Darsane vom Islamischen Informations- […]

Teilnahme am Wettbewerb – Aktiv für Demokratie und Toleranz

Der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ wird jedes Jahr vom Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt ausgeschrieben. Damit unterstützt das von der Bundesregierung gegründete BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung. Mit dem Projekt: „Ein Teil der Gesellschaft“ hat sich das IIB für den Wettbewerb eingetragen. Mit […]

Teilnahme an der Verfassungs- und Strukturreform in der Vertreterversammlung des ZMD

  ZMD beschloss einstimmig Verfassungs- und Strukturreform – Stärkung als Religionsgemeinschaft* Berlin – (13.03.2016) beschloss der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) in Berlin in seiner Vertreterversammlung, das höchste Organ des Verbandes, einstimmig eine umfangreiche Strukturreform, maßgebende Satzungsänderungen und die Installierung weiterer wichtige Organe, wie die Umwandlung des derzeitigen Gutachterrates in einen Gelehrtenrat und die […]

Teilnahme an der Flüchtlingskonferenz des ZMD in Darmstadt.

(30.01.2016) Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) lud zur ersten Flüchtlingskonferenz nach Darmstadt ein. Etwa 70 Moscheevorstände, Multiplikatoren und Flüchtlingshelfer aus den ZMD-Gemeinden wurden von dem Vorsitzenden Aiman A. Mazyek herzlich begrüßt. Unter Anderem gab es einleitende Worte von Frau Katrin Klüber, Leiterin Stabsstelle Beauftragter für das Ehrenamt, Herrn Christel Fleischmann dem ersten Beigeordneten […]

Die Gesellschaft hat ein Recht auf Fragen – Interview mit dem Hanauer Bote

+++ Jaoid Darsane und Jascha Lindner vom Islamischen Beratungs- und Begegnungszentrum im Bote-Gespräch: „Die Gesellschaft hat ein Recht auf Fragen“ +++ Hanau. Der Glauben, das ist, worin Menschen Kraft und Stärke finden. Doch mitunter kann er auch eine Herausforderung sein, dann zum Beispiel, wenn die eigene Religion durch radikale Fanatiker in den Schmutz gezogen wird. […]

Nachbarschaftliches Miteinander

Ein harmonisches nachbarschaftliches Miteinander ist für Muslime überaus wichtig, unabhängig davon, welcher Religion die Nachbarn angehören. Im Quran ist nämlich der Muslim dazu angehalten, all seinen Nachbarn – den muslimischen wie auch allen anderen – Wohltaten zu erweisen: Und dient Allah und stellt Ihm nichts zur Seite, und erweist den Eltern Wohltaten und ebenso den […]